Jetzt 2 Ausgaben gratis sichern!

Mit dem Fonds Analysten…

… finden Sie Fonds-Perlen vor allen anderen!

… glänzen Sie mit Fachwissen vor Ihren Kunden und Freunden!

… erhalten Sie schnell und einfach gebündeltes Fonds-Wissen!

… erhalten Sie exklusiven Zugang zu Fondsmanagern!

… haben Sie Ihren kompetenten Finanzexperten immer an der Seite!

Davon profitieren Sie als Abonnent/in:

  • Exklusiver Zugang zum Musterdepot mit erstklassigen Investmentfonds

  • Zugang zum Fondsarchiv mit über 1800 Fondsanalysen

  • Benachrichtigung bei neuen Fondsmanager-Interviews

  • Monatlicher Versand von 2 neuen Ausgaben

  • Persönlicher Ansprechpartner bei Fragen zu Investmentfonds

 

DER FONDS ANALYST ist ein 14-tägig erscheinender Anlagebrief und komplett durch Abonnenten finanziert. Das ermöglicht uns eine unabhängige Berichterstattung.

Unser Leistungsversprechen an unsere Leser lautet: DER FONDS ANALYST bietet eine transparente, detaillierte Analyse des deutschen Marktes für Publikumsfonds. Unser Redaktionsteam ist bewusst subjektiv! Die aus den Analysen resultierenden Ideen spiegeln sich in den seit 2001 geführten Musterdepots wider. DER FONDS ANALYST ist die Fondspublikation für professionelle Fondsanalysen.

Ich wünsche den Bezug per E-MailPost

Bankeinzug:
Lassen Sie die Abo-Gebühren künftig bequem und kostengünstig abbuchen. Für die Erteilung der Einzugsermächtigung erhalten Sie weitere 4% Rabatt! Die Ermächtigung erlischt automatisch bei Kündigung. Wenn Sie Ihre Bankdaten nicht über das Internet versenden wollen, drucken Sie das Bestellformular einfach aus und faxen es an: +49 (0) 761 / 76 76 9559

Stöbern Sie durch unsere alten Ausgaben des Fonds Analysten.

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit, auf das gesamte Archiv des Fonds Analysten zuzugreifen. Hierbei können Sie entweder direkt nach alten Ausgaben suchen, indem Sie den Monat und das Jahr auswählen – oder aber, sofern Sie nach einem bestimmten Fonds suchen, der bei uns behandelt wurde, so können Sie dies ebenfalls in der entsprechenden Suchmaske tun.

Jetzt im Archiv suchen:

Die Geschichte von DER FONDS ANALYST

Gestatten: Stephen Paul Nesbitt!

Mit diesem Pseudonym startete Der Fonds Analyst am 14. Mai 2001 als erster klassischer Börsenbrief, der sich ausschließlich dem Thema „Investmentfonds“ widmete. Das Pseudonym stand seinerzeit für die Macher des Börse Inside Verlags sowie Edgar Mitternacht, Mitinhaber einer privaten Vermögensverwaltung, der den redaktionellen Teil lieferte. Der vierzehntägig erscheinende Börsenbrief kostete seinerzeit 36,– DM pro Monat. Zur Wahrung der Unabhängigkeit der Redaktion wird  von Anfang an bis heute auf Werbung verzichtet. 

Dieses Konzept war auch deshalb zukunftsweisend, weil der Inhalt – wie sonst vielfach üblich– nicht von klassischen Redakteuren stammt, sondern von Fondsspezialisten, die sich täglich professionell mit der Analyse und Bewertung von Fondsmanagern beschäftigen. Insider quasi, die aus eigener langjähriger Praxis wissen, dass man die in der Zukunft erfolgreichen Fondsmanager nicht oder zumindest nicht ausschließlich durch das Filtern von Hitlisten findet.

Vielmehr stand von Anfang an eine gründliche Analyse des Werdegangs des Managements, dessen Philosophie und Vorgehensweise, Erfahrungen und der bislang erzielten Ergebnisse in unterschiedlichen Marktphasen im Mittelpunkt der Fondsanalyse. Um den Lesern eine praktische Hilfe bei der Umsetzung der analysierten Einzelfonds an die Hand zu geben, wurden bereits in der ersten Ausgabe zwei Musterportfolios aufgesetzt und durchgehend bis heute in jeder Ausgabe aktualisiert.

Alle Käufe und Verkäufe wurden und werden auch heute noch jeweils angekündigt. Beide Musterdepots weisen eine deutliche Outperformance gegenüber ihren Benchmarks aus. Qualität zahlt sich eben aus!

Mittlerweile werden die Beiträge und Fondsanalysen in „Der Fonds Analyst“ von einem mehrköpfigen Team der Greiff Research Institut GmbH, einer Tochter der Greiff capital management AG, recherchiert und verfasst. Der Fokus bei den vorgestellten Fonds liegt dabei auf aktiv gemanagten Strategien, ETFs werden dagegen nur in Ausnahmefällen besprochen. In den zurückliegenden Jahren wurden hunderte Gespräche und Interviews mit in- und ausländischen Fondsmanagern geführt, denn der persönliche Eindruck ist für die Analysten stets wichtig. In der nunmehr nahezu 19-jährigen Historie, die Der Fonds Analyst aufweist, haben wir einige tolle Börsenphasen erlebt aber auch zähe Baissen wie das Platzen der Internet-Blase und die Immobilienkrise des Jahres 2008 durchgestanden.

Einer der Aktienfonds, der in der ersten Ausgabe vorgestellt wurde, ist der MEDICAL BioHealth, verwaltet von Dr. Fischer und seinem Team. Bereits wenige Monate nach Auflage wurde der Fonds in Der Fonds Analyst vorgestellt. Dies ist ein eindrucksvolles Beispiel für die Motivation der Redakteure, Fonds-Perlen frühzeitig aufzuspüren: Denn mittlerweile gehört der MEDICAL BioHealth seit fast 20 Jahren zu den besten innerhalb seiner Peergroup und damit zu den Fonds, die die Leser seit der Erstvorstellung immer wieder in Form eines Updates in Der Fonds Analyst regelmäßig begleiten.

Ihre Fondsexperten

Michael Bohn

Michael Bohn ist leitender Redakteur von "DER FONDS ANALYST". Seine über 20-jährige Expertise in der Fondsanalyse und Fondsbewertung lässt er alle zwei Wochen in unsere Publikation einfließen.

Edgar Mitternacht

Edgar Mitternacht ist Geschäftsführer des Greiff Research Instituts. Neben vielen redaktionellen Beiträgen für diverse Publikationen ist er Co-Autor des Buches „Mehr Gewinn durch strategische Vermögensplanung“ sowie Ideengeber der Fondspublikation „DER FONDS ANALYST".

Jetzt kostenlose Leseprobe downloaden!